Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Dienstag, 26. August 2008

Vergangene Affäre


Bild: Jean Béraud, Die Modistin von der Champs Elysées, um 1890 (?), (wikicommons.org)

Vergangene Affäre


Ich sah sie in der Straßenbahn,

Und grüßte sie ganz leise.

Schon lang vorbei ist jener Wahn;

Sie lebt auf ihre Weise.


Sie lächelte mich wissend an,

Dann sah sie schnell vorbei.

Sie dachte wohl an ihren Mann,

Mir war es einerlei.


Ich denke gern an jene Zeit,

Die wir zusammen waren. -

Sie dachte nicht und war bereit

Mit jedem sich zu paaren.


Kommentare:

Claudia Jo hat gesagt…

Damals war's aber schon verletzend, oder?

"Ich denke gern..."
.....
"Sie dachte nicht..."
Eine schöne Wendung!

Paul Spinger hat gesagt…

Liebe Claudia,
natürlich war das damals so. Aber vergangene Schmerzen sind vergessene.

Liebe Grüße und Danke schön.

SuMuze hat gesagt…

Der rasche Blick
vom einst Geliebten
trägt leis' zurück
was zu verbieten
so grausam hart
dir wichtig war.

Paul Spinger hat gesagt…

Liebe Susanne,

vielen Dank. Deine Zeilen sprechen für sich.

Liebe Grüße