Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Dienstag, 22. Juli 2008

Kindheitstrauma Entwöhnung


Bild: Der Bilderhändler, anonym, 19. Jh., wikicommons.org)

Kindheitstrauma Entwöhnung


Als ich auf die Erde kam

Habe ich sofort gewusst,

Dass ich ohne jede Scham

Saugen darf an Mutters Brust.


Ich begriff, dass ich es bin,

Dem die Möpse jetzt gehören;

Und bei meinem Lustgewinn

Lies ich mich von niemand stören.


Später hat man mich gelehrt,

Meine Lüste zu verbergen.

Traurig hab ich mich beschwert -

Bei Schneewittchen und den Zwergen.


Kommentare:

Claudia Jo. hat gesagt…

... und früh schon
sehen wir uns gezwungen
immer wieder anzufangen
einen anderen Abschnitt zu beginnen
zu immer neuen Bedingungen
und wir lernen
Lektion um Lektion
des einen Ich schält sich heraus
des anderen Ich wird dabei unkenntlich

Ich meine, die Phase, in der Du Dich bei Schneewittchen und den Zwergen beschwert hast, ist doch nun auch vorüber, oder? ;-)
LG

Paul Spinger hat gesagt…

Danke schön Claudia!
Was für eine Frage! Auf jeden Fall lässt es sich mit Märchen besser leben, auch wenn ich heute weiß, das sie nicht die Realität sind.

Liebe Grüße

ex - il@miro hat gesagt…

„Vorüber“? N E I N !
Auf Märchen möchte man nicht verzichten - ich in jedem Falle nicht ;-)