Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Montag, 22. Dezember 2008

Lied vom Illusionen verkaufen


Bild: George Frederick Watts, Lebensillusionen,1849, (wikicommons.org)

Lied vom Illusionen verkaufen


Irgendetwas brauchst du schon

Um zu überleben.

Nimm doch meine Illusion,

Die kann ich dir geben.


Häufig hab ich sie benutzt,

Du wirst es bald merken;

Etwas ist sie zwar verschmutzt,

Doch sie wird dich stärken.


Ich hätt’ auch noch einen Traum,

Den könnt ich dir schenken;

Der hilft aber leider kaum

Beim vernünftig denken.


Darum nimm die Illusion,

Sie ist nicht zu teuer;

Träume hast du selber schon,

Das hilft ungeheuer.


Kommentare:

Helmut Maier hat gesagt…

Schön, dass Du dem von Schiller so wertgeschätzten 'homo ludens' den 'homo illudens' beigesellst. Was das als Erweiterung der Schillerschen Vorstellung vom spielenden Menschen im Einzelnen bedeutet, wäre geradezu eine Doktorarbeit wert.

(Siehe Wikipedia: Friedrich Schiller war es, der als Erster in seinen Briefen Über die ästhetische Erziehung des Menschen die Wichtigkeit des Spielens hervorhob und sich gegen die Spezialisierung und Mechanisierung der Lebensvollziehung aussprach. Nach Schiller ist das Spiel eine menschliche Leistung, die allein in der Lage ist, die Ganzheitlichkeit der menschlichen Fähigkeiten hervorzubringen. Schiller war es auch, der die berühmt gewordene Sentenz prägte: „… und er [der Mensch] ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“)

Lass Dir übrigens zu Weihnachten die besten Wünsche übermitteln von Deinem
Helmut

Paul Spinger hat gesagt…

Vielen Dank lieber Helmut, auch Dir die besten Wünsche. - Diese Doktorarbeit gibt es schon in mehrfacher Ausfertigung, einfach auf www.erlangerliste.de nachforschen.