Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Mittwoch, 3. Dezember 2008

Der Bibabutze-Mann singt


Bild: Hermann Fenner-Behmer, Der Bücherwurm, 1906, (wikicommons.org)

Der Bibabutze-Mann singt


Lass uns in dein Gärtlein gehn,

Und ein bisschen weinen,

Willst du mir den Rücken drehn?

Ich pflück von den deinen.


Lass uns in dein Häuslein gehn,

Und ein bisschen lachen.

Wenn wir keine Witze sehn,

Müssen wir sie machen.


Lass uns in dein Stüblein gehn,

Und ein bisschen lesen.

Ach, du bist so jung und schön,

Wunderbares Wesen.


Lass uns in dein Bettlein gehn,

Uns ein bisschen lieben.

Dann sag ich Auf Wiedersehn,

Wär’ gern dageblieben.


Kommentare:

syntaxia hat gesagt…

Ja, so geht es... oft ..
Schön beschrieben!

..grüßt Monika




P.S.: In der 4. Zeile noch ein f für pflücke

Claudia Jo. hat gesagt…

Nackt wie ein Wurm: Der Bücherwurm!
:-)

Paul Spinger hat gesagt…

Ich danke Euch für die Kommentare.