Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Montag, 29. Dezember 2008

Deisternebel


Bild: Blick auf den Deister im Winter 2007, Foto Renate Ehlers

Deisternebel


Es hängt die kalte Nebeldecke

Im Wintermorgen überm Deister.

Ein altes Lied, das ich entdecke,

Ist wie ein Mantel alter Geister.


Der Nebel und das alte Lied

Verhüllen mir den Weg nach Innen.

Ich finde keinen Unterschied,

Da Draußen und zu meinem Sinnen.


Kommentare:

Helmut Maier hat gesagt…

Vielleicht sollten wir selbst solche Lieder wirklich mit Melodie singen; denn - wie ich neulich erfuhr - kann Musik Angstzentren ab- und Glückszentren einschalten.

Liebe Grüße
Helmut

Paul Spinger hat gesagt…

Danke Helmut. Na klar, deshalb pfeifen mache ja auch, wenn sie in den dunklen Keller gehn.

Helmut Maier hat gesagt…

Ja, das sagte auch Manfred Spitzer in
SWR2 Wissen: Aula für Kinder
Der Rhythmus in den Neuronen
Wie musikalisch ist unser Gehirn?:
http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/-/id=660374/nid=660374/did=2132054/1mogtal/index.html
(Hier kann man unter "Lesen" den Text herunterladen)

... falls Dich das gerade interessiert.

Liebe Grüße
Helmut