Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Freitag, 26. September 2008

Was ich schreibe


Bild: Indischer Maler von 1603, Nafat al-Uns von Tami, Dichter und Derwisch in häuslicher Szene, (zeno.org)

Was ich schreibe


Das große Epos schreib ich nicht,

Davon gibt’s reichlich viel.

Ich sing ein kleineres Gedicht,

Und mach daraus ein Spiel.


Ich sing die kleinere Ballade,

Mit manchmal einer Strophe nur,

Da rück’ ich meinen Vers gerade.

Ich sing in Moll und auch in Dur.


Das mach ich gern. – Mit froher Laune

Versetze ich dem Schicksal Hiebe.

Ich schreib’, so dass ich selber staune,

Wie sehr ich unsre Sprache liebe.


Kommentare:

Helmut Maier hat gesagt…

Auch ein Liebesspiel! Die Sprache kann sich glücklich schätzen.

Liebe Grüße
Helmut

Paul Spinger hat gesagt…

Danke Helmut, wir beide freuen uns.

giocanda hat gesagt…

auch ich liebe die Worte, wie es wohl ohne wäre?
Unvorstellbar.

Paul Spinger hat gesagt…

Danke Barbara, das wäre mir in der Tat unvorstellbar.