Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Donnerstag, 4. September 2008

Gralsucher


Bild: Johann Heinrich Füssli, Die Elfenkönigin Titania findet den Zauberring, (Gemälde zu Wielands "Oberon"), 1804-05, (wikicommons.org)

Gralsucher


Sommernachtsphantasie

Da gehe ich den steilen Pfad

Hinauf zu dir.

Die Klippen auf dem scharfen Grat

Sind neben mir.


Du bist der Gral;

Ich werd dich nicht beschreiben. -

Was hier die Elfen und die Trolle treiben?

Der Mond scheint fahl

Und wird sich bald entleiben.


Kommentare:

syntaxia hat gesagt…

Klasse Paul!!

Das hat was, geht mir richtig unter die Haut! :-)

..grüßt Monika

Claudia Jo. hat gesagt…

... viel zuviel Mathematik in letzter Zeit: "Grad" hat mit Winkeln und Temperaturen zu tun. Du meinst doch aber den Elfen"grat", der direkt zum Gral führt... ;-) LG

Paul Spinger hat gesagt…

Liebe Monika,
mich freut es, wenn es Dir unter die Haut geht, Danke Dir.

Liebe Claudia,
ganz viel Danke schön. Ich bin tatsächlich ein bißchen an der Mathematik kleben geblieben. Mein Fehler mit Grad und Grat ist aber wohl schlichtweg Schlamperei.

Liebe Grüße

ahora hat gesagt…

Ob auf dem scharfkantigen Grat in luftiger Höhe sich die Elfen und Trolle herumtreiben, möchte ich bezweifeln.
Dein Gedicht sagt mir sehr viel.
Liebe Grüße
Barbara

Petros hat gesagt…

Sehr Gelungen!

Gruß
Petros

PS:
An alle Gralsucher...

ARGER LUCHS
RASCHER LUG
RA ERSCHLUG

Gruß
Petros

Paul Spinger hat gesagt…

Liebe Barbara, lieber Wolfgang,
herzlichen Dank für die lieben Kommentare.