Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Samstag, 4. Oktober 2008

Gläserne Türen


Bild: Die Galerie Luise am Kröpcke in Hannover, (wikicommons.org)

Gläserne Türen


In den großen Häusern

Mit den gläsernen Türen

Wohnt niemand, -

Es sind die

Bestbewachten Häuser

Der Stadt.


Nachts beschützen

Schwarz gekleidete Männer

Mit scharfen Hunden

Den Überfluss,

Der drinnen wartet.


Wenn ich,

Verstohlen bei Tag,

Diese Häuser betrete,

Verberge ich sorgsam

Den Mangel in meinen Taschen.


Kommentare:

Claudia Jo. hat gesagt…

Lieber Paul,
die Worte: "verstohlen bei Tag" passen wunderbar in Dein kritisches Gedicht, aber in mir regt sich auch Widerspruch, da "verstohlen" etwas mit bösen Absichten zu tun hat und die muss jemand, auch wenn er Mangel in seinen Taschen verbirgt (klasse ausgedrückt), nicht haben.
... und diese "Security"-Leute tun mir immer irgendwie leid, weil sie sich für wenig Geld - oft handelt es sich um einen Zweitjob - die Nacht um die Ohren schlagen (müssen?), um sich von dem, was sie bewachen, etwas leisten zu können... welch' ein Kreislauf!
LG

syntaxia hat gesagt…

Das lässt mich schmunzeln, Paul!
Ich gehe erst gar nicht in die Tempel der Reizüberflutung.
Auch wenn ich mir sicher etwas kaufen könnte, fühle ich mich dort einfach deplatziert.
Ich frage mich manchmal: Muss das sein?
Soviel Überfluss und was letztlich schon im Supermarkt um die Ecke alles im Container landet an Lebensmitteln....da wird aus meinem Schmunzeln schnell Unmut..
Daher schreibe ich abschließend, dass mir deine Zeilen gut gefallen !!

..wünscht dir Monika einen schönen Samstag

LadyArt hat gesagt…

Lieber Paul,

ein sehr weises Gedicht, das mich tief berührt. Alles gesagt mit ganz leisen Worten.

Da ist Dir wieder was ganz BESONDERES gelungen.

Danke!
Gabriele

Paul Spinger hat gesagt…

Es grenzt an das Wunderbare,
Wenn durch Eure Kommentare
Meine Lust zum Schreiben reift,
Und so eins ins andre greift.

Ich danke Euch.