Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Donnerstag, 3. September 2009

Leise Wehmut


Bild: Frederic Edwin Church, Herbst, 1875, (wikicommons.org)

Leise Wehmut


Vom Himmel fallen schwere Tropfen,

Die laut an meine Fenster klopfen;

Es weht ein ziemlich starker Wind.

Ich fühle, wie es mancher spürt,

Dass mich der nahe Herbst berührt,

Und wie vergänglich wir doch sind.


Die Wehmut die mich leise streift,

Und die der Sommer nicht begreift,

Ertränkt der Herbst mit Farben.

Wenn ich mich an den Dornen steche,

Der letzten Rose, die ich breche,

Dann trag ich auch die Narben.


Kommentare:

LadyArt hat gesagt…

Lieber Paul,

wie es Dir gelingt mit diesen
wunderschönen Reimen,
im Farbenmeer der alten Bilder
so ein Universum an Neuem zu schaffen
und eine Geschichte zu erzählen, die
mich in meiner traurigen Endlichkeit so sehr berührt, dafür danke ich Dir...

Paul Spinger hat gesagt…

Liebe Gabriele,
Dein Kommentar rührt mich zutiefst. Vielleicht gefällt Dir ja die Musik von Grieg, die ich Dir schenken möchte.

Ganz liebe Grüße