Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Montag, 7. September 2009

Ein Glas Meinung


Bild: Adolph von Menzel, Junge mit Wasserglas, 1889, (wikicommons.org)

Ein Glas Meinung


Ist das Glas zu Hälfte voll

Oder schon zur Hälfte leer?

Was man davon halten soll,

Fällt uns Menschen oft sehr schwer.


Unsre Meinung ändert sich,

Je nach Durst und Laune, -

Ernsthaft, heiter, lächerlich, -

Dass ich häufig staune.

- - -

Blätter fallen von den Bäumen;

Aber ach, sie sind noch grün.

Anders als in meinen Träumen,

Hören Blumen auf zu blühn.


Ewig scheint mir nur der Wandel,

Die Veränderung zu sein.

Wenn ich meinen Traum verschandel,

Wird er traurig, kurz und klein.


Sommerende – Herbstbeginn,

Niemand weiß was beide meinen.

Und im Regen, mitten drin,

Lassen sie die Sonne scheinen.


Kommentare:

LitTalk hat gesagt…

Nun, die Veränderung und die Bewegung sind Eigenschaften unserer Welt. Die Veränderung der Dinge und von Zuständen nennen wir die Zeit. Auch der Mensch verändert sich, und damit auch seine Meinung.

Ein Gedicht zum Nachdenken.
tjm.

Paul Spinger hat gesagt…

Ich danke Dir herzlich.

petros hat gesagt…

Veränderung ist's nicht allein
Auch die Sicht der Dinge
Denn mache ich das Leben klein
Mit Übermacht ich ringe

Gruß
Petros

BAR DO BARDO hat gesagt…

Todo copo que está meio vazio também está meio cheio? Depende do foco... (risos)

Paul Spinger hat gesagt…

Lieber petros, lieber Henrique, herzlichen Dank.