Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Dienstag, 19. Januar 2010

Früher Abend


Bild: Paul Cézanne, Schneeschmelze in L #Estaque, um 1870, (zeno.org)

Früher Abend


Traurig hängen die Äste

Über dem schwarztiefen Teich.

Dort, von dem Schneekleid die Reste,

Nur noch schmutzig und bleich.


Wie das Land sich verdunkelt,

Wenn der Schnee schmilzt!

Nicht dass ein Stern funkelt,

Nur weil du ´s willst.



Kommentare:

LadyArt hat gesagt…

Genau definiert: wann!

Ein Teichgedicht, das sich gleich satt in medias res begibt.
Dorthin, wo es trüb und düster und traurig ist, dort, wo der Winterteich sein schwarztiefes Bild der Äste zeigt... ach, und dann noch schmutzig und bleich
die Schneereste, wer sähe sie nicht.
Und diese Wahrnehmung eines sich verdunkelnden Landes, wenn der Schnee schmilzt, das finde ich atemberaubend, klar doch, denn pöötzlich tritt wieder die braune, graue, karg-düstere Erde hervor...
Dort, von dem Schneekleid die Reste, und darunter die nackte, alte, hinfällige Leibkruste...

... so oder so, ich gab mich elegischen Gedanken und plötzlich:
stehst du, mit Witz und Hintersinn hinter mir, zupfst mich am Kragen und flüsterst mir ins Ohr.... Nicht dass..... nur weil du's willst."

Du hast mich vergnügt gemacht, wirklich, und das war nötig.

Danke!

Nur noch schmutzig und bleich.


Wie das Land sich verdunkelt,

Wenn der Schnee schmilzt!

Nicht dass ein Stern funkelt,

Nur weil du ´s willst.

Paul Spinger hat gesagt…

Was für ein riesiger Kommentar! Ich danke Dir recht herzlich und liebe Grüße.

Helmut Maier hat gesagt…

... und noch ein kurzer:
Manchmal gibt's Sternefunkeln auch, wenn man's will. ;-)

Liebe Grüße
Helmut

Paul Spinger hat gesagt…

Dabei darf man sich was wünschen, ja? Ich danke Dir Helmut.