Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Dienstag, 18. November 2008

Schmuddelwetter


Bild: Carl Spitzweg, Der Rabe, um 1840, (wikicommons.org)

Schmuddelwetter


Die ungewaschenen Bäume

Hängen blattlos

Am Wegrand rum.


Ein einzelner Rabe

Krächzt lustlos

Im Nebel.


Kommentare:

SuMuze hat gesagt…

Ja, das paßt sehr gut auf meinen Spaziergang am späten Nachmittag. Aber heute war es eine Krähe, die mir als Rabe diente.
'Ungewaschene Bäume' gefällt mir sehr, es macht sie mir ein wenig verwandt, und das ist angenehm. Wir hatten allerdings Sonne, nach Tagen des Schmuddelwetters (hier 'Wetter' genannt)
LG
Susanne

Claudia Jo. hat gesagt…

Mein Eindruck:
die Krähen
sie formieren sich
zu großen Schwärmen
als wollten sie sich nicht
abfinden mit den
ungewaschenen Bäumen
als suchten sie
gemeinsam
nach der vergangenen
üppigeren Zeit
Liebe Grüße

Paul Spinger hat gesagt…

Ganz herzlichen Dank für Eure Kommentare zu meinem kleinen Stimmungsbild.

giocanda hat gesagt…

Hallo Bruder, beneidenswerter, du kannst dich in die Lüfte erheben und auf mich herunter lachen, an diesem grauen Tag.
LG
Barbara

Paul Spinger hat gesagt…

Herzlichen Dank Barbara.