Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Mittwoch, 12. November 2008

Die Bahn


Bild: Hans Baluschek, Die Auswanderer, 1924, (wikicommons.org)

Die Bahn


Service ist ein fremdes Wort

Für die Bahn. Sie fährt nur dort,

Wo es sich rentiert.

Und, du kannst es ruhig beklagen,

Willst du nach der Auskunft fragen,

Bist du angeschmiert.


Sauber? Pünktlich? Wozu das?

Bahn zu fahren ist kein Spaß,

Denn da geht ´s um Kohle.

Aber keineswegs um deine,

Sondern um dem Vorstand seine,

Und um dessen Wohle.


Pünktlich war die Bahn doch nur,

Als sie noch nach Auschwitz fuhr,

Mit den Deportierten.

Typisch auch, dass sie dafür

Saftige Transportgebühr

Der SS kassierte.


Heute zahlst die Karte du,

Doch selbst Kinder sind im nu

Aus dem Zug gebracht.

Wenn sie keine Karte zeigen,

Müssen sie vom Fahrzeug steigen

Mitten in der Nacht.


Kommentare:

Claudia Jo. hat gesagt…

Guten Morgen, Paul,

Du solltest diese Zeilen an Herrn Mehdorn schicken, das Gegengedicht würd' mich wirklich sehr interessieren. ;-)
LG

Paul Spinger hat gesagt…

Danke schön liebe Claudia. Aber das letzte was die Menschen von Mehdorn lesen wollen sind Gedichte, glaube ich jedenfalls.

Liebe Grüße