Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Dienstag, 31. März 2009

Bitte an die Muse


Bild: Edmond Francois Aman-Jean, Der Dichter Hesiod hört auf die Inspiration durch die Muse, um 1900, (wikicommons.org)

Bitte an die Muse


Liebe Muse, sei so gut,

Lass den Äther jetzt allein.

Wenn ein Dichter brüten tut,

Solltest du schon bei ihm sein.


Wenn der junge Wald mich ruft,

Will ich seine Kraft genießen.

Muse, lass die Frühlingsluft

Hell in meine Zeilen fließen.


Liebe Muse, bleib bei mir,

Hau nicht ab durchs Internet.

Inspirier mich, denn Papier

Und ein Schreiber liegt beim Bett.


Kommentare:

Kriegerin DerTräume hat gesagt…

„Muse, lass die Frühlingsluft
Hell in meine Zeilen fließen.“

hach, wie schön :-) dass könnte sie auch bei mir ab und zu tun, auch wenn sie lieber alles schwarz untermalt.

bei „Hau nicht ab durchs Internet.“ musste ich schmunzeln. :-)

wie immer gerne gelesen. lg. A

Paul Spinger hat gesagt…

Herzlichen Dank für den Kommentar.

Liebe Grüße