Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Samstag, 7. März 2009

Nein, Frau Holle!


Bild: Maurice Denis, April, 1891, (wikicommons.org)

Nein, Frau Holle!


Schüttle nicht die Betten aus!

Nein, Frau Holle, jetzt nicht mehr.

Weiße Decken auf dem Haus

Sind im Frühjahr viel zu schwer.


Schicke uns die Goldmarie

Und das tapfre Schneiderlein. –

Ging ´s nach meiner Phantasie

Müsste es längst Frühling sein.


Sehnsucht hab ich nach April,

Und nach seinem grünen Kleid.

Drum, Frau Holle, halte still,

Denn es ist bald Frühlingszeit.


Kommentare:

Claudia Jo. hat gesagt…

nochmal schnell die Kissen schütteln
bevor die Stürme am Häuschen rütteln
ob's jetzt weiß wird
ist ihr einerlei
denn im April ist's mit Schütteln vorbei

Helmut Maier hat gesagt…

Die Goldmarie würde ich auch ganz gerne nach ihrer Rückkehr aus der Anderswelt bei uns begrüßen. Aber ...

Beharrlicher Winter

Noch verharren
manche Zeiten und Orte,
windumtost,
bei kurz nur angeknipstem
milchigem Licht
der Sonnenlampe,
zwischen Schnee- und Wolkendecke
auf den Gipfeln meiner Gedanken.

Fern ist der Ruf
des Frühlings.
Doch noch kann ich warten.

Liebe Grüße
Helmut

P.S.: Ob Du das eher als sehnsüchtig oder gelassen interpretierst (was beides in Kommentaren auf meinem Blog geschehen ist), wäre sehr interessant.

Paul Spinger hat gesagt…

Herzlichen Dank für die lieben Kommentare.