Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Mittwoch, 10. Juni 2009

Regenwispern


Bild: Hans Makart, Nymphe und Troubadour, 1866, (wikicommons.org)

Regenwispern


Regen fällt am Teich so still.

Melancholisch ist die Weise,

Die er für mich singen will,

Und ich höre zu, bin leise.


Von den Bäumen tropft es sacht

Auf den halb verblühten Flieder.

Regen hat sie mitgebracht,

Diese zarten Nymphenlieder.


Durch die Wolken lugt der Mond;

Langsam will der Regen schweigen.

Dort, wo die Libelle wohnt,

Tropft ´s noch lange von den Zweigen.


Kommentare:

syntaxia hat gesagt…

Bin beim Lesen ins Schwingen gekommen.. :-)

..grüßt dich Monika

Paul Spinger hat gesagt…

Was für ein wunderbares Kompliment! Ich danke Dir.

Elke K. hat gesagt…

Ganz im Stile der alten Romantiker...sauber gereimt ...
Möge trotz des Wisperns bald wieder ein wenig Sonnenlicht in die Gedichte kommen,

herzlichst, E. aus B.

Paul Spinger hat gesagt…

Danke liebe Elke. Ja, darauf warten wir alle.