Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Sonntag, 28. Juni 2009

Die Mond bedankt sich – (Boshaftigkeiten 4)


Bild: Giovanni Domenico Tiepolo, Früchteofer für die Mondgöttin, 1757, (wikicommons.org)

Die Mond bedankt sich – (Boshaftigkeiten 4)


In Frankreich heiße ich „lalün“,

In England bin ich schlicht „?emuhn“.

Für manche bin ich männlich kühn,

Dann wieder weiblich opportun.


Aus Silber sei mein Licht gemacht,

Geheimnisvoll und weiblich, hold;

Ich trüge ein Gesicht das lacht,

Dann wieder ist mein Licht aus Gold.


Für jeden bin ich, was er will,

Mach die Gezeiten durch mein Sein;

Am Himmel häng ich leis und still,

Und bin doch „nur“ ein großer Stein.


Ein riesengroßer Stein bin ich!

Den Rücken zeige ich euch nie,

Ihr Menschen, ich bedanke mich

Für jede Mondesmelodie.


Kommentare:

Helmut Maier hat gesagt…

Steine sind bedeutend für uns, wenn ihre Schwerkraft und beeinflusst ...

Elke K. hat gesagt…

Und ich, die Elke, lieber Mond,
weiß, welche Lyrik in dir wohnt.
Und auch in dir, dem Dichter Paul,
schau nun der Sonne auch "auf`s Maul"!

Geschmunzelte riesengroße, unsteinige Grüße aus Berlin.

Paul Spinger hat gesagt…

Herzlichen Dank für Eure lieben Kommentare. (siehe Boshaftigkeiten 5)