Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Sonntag, 17. Mai 2009

Delirium-Tiere


Bild: Mathias Grünewald, Die Versuchung des hl. Antonius, Ausschnitt aus dem Isenheimer Altar, 1515, (wikipedia.org)

Delirium-Tiere


Drei Promille im Gehäuse,

(Das sind mehr als ein paar Biere!),

Damit siehst du weiße Mäuse

Oder andre kleine Tiere.


Siehst du im Delirium

Einen kleinen weißen Hasen,

Dann bleib locker, stell dich dumm,

Lass das Tierchen friedlich grasen.


Auch bei rosa Elefanten

Gibt es keine großen Sorgen,

Denn die haben weiche Kanten

Und der Kater kommt erst morgen.


Aber siehst du böse Viecher,

Die dich innerlich zerfressen,

Hast du hoffentlich den Riecher,

Schnell das Saufen zu vergessen.


Kommentare:

syntaxia hat gesagt…

Hui 3 Promille, da wäre ich eh weg vom Fenster! ;-)
Wenn die Vernunft da mal helfen könnte, diese Sucht zu besiegen..
Ernstes Thema - leicht geschrieben. Das gefällt mir gut!

..grüßt Monika

Paul Spinger hat gesagt…

Liebe Monika,

danke für den Kommentar. - Da hst Du ganz sicher recht: Mit Vernunft kann die Sucht nicht besiegt werden. (Sonst gäbe es sie ja nicht.)

Liebe Grüße