Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Samstag, 3. Oktober 2009

Echte Tradition


Bild: Thomas Moran, Phantasielandschaft, um 1900, (wikicommons.org)

Echte Tradition


Das ist wahre Tradition:

Märchen, Mythen als Gefährten,

Denn der Schatz der Illusion

Zählt zu unsern größten Werten.


Strebe nicht nur nach Vernunft,

Das ist nicht genug zum Leben.

Gib den Mythen Unterkunft,

Weil sie uns die Träume geben.


Drum gib auch den Märchen Raum,

Deine Seele weiß warum.

Alle Wünsche und der Traum,

Bleiben ohne Mythen stumm.


Und so strebe nach dem Glück,

Mit Vernunft und Tapferkeit.

Aber blicke auch zurück

Auf den Traum der alten Zeit.


Kommentare:

LitTalk hat gesagt…

Wie immer "gut gelungen". Es ist nicht gut, wenn der Mensch nur rational denkt und handelt. Wie wichtig sind für uns die Traumwelten und auch Träume, besonders die letzteren, in denen wir einen Großteil unseres Lebens verbringen.
tjm.

Paul Spinger hat gesagt…

Vielen Dank für Deinen, wie jedesmal, fundierten Kommentar.

Liebe Grüße

veredit hat gesagt…

O Paul, das ist so wunderbar, das kann ich mit ganzer Seele unterschreiben. Denn in diesen Räumen der Fantasie, kann die Seele auftanken und sich stärken, Kraft und Nahrung finden und sie bilden rund um den Globus ein Band, das so alt ist wie Menschheit selbst.

wunderbares Gedicht!

ganz liebe Grüße,
die Märchentante

Paul Spinger hat gesagt…

Liebe Märchentante,
genau so sehe ich das auch, die Mythologie als gemeinsames Band der Menscheit.
Herzlichen Dank