Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Sonntag, 18. Oktober 2009

Das Städtchen im Herbstabend


Bild: Egon Schiele, Herbstsonne und Bäume, 1912, (zeno.org)

Das Städtchen im Herbstabend


Von den Dächern pfeifen Spatzen;

Über Dächer schleichen Katzen.

Unter Dächern, auf Matratzen,

Liegen Leute rum und ratzen.


Einige, die gierig gucken,

Und dabei ihr Bierchen schlucken,

Kriegen sie nicht voll, die Hucken. –

Einfach mit der Schulter zucken.


Andere mit viel Vertraun,

Reihenhaus mit Jägerzaun,

Können jeden Dreck verdaun,

Sogar den vom Fernsehn schaun.


Ganz vereinzelt – Kerzenschein,

Liebe, Trauer, Träumerein?

Könnte auch ein Dichter sein. –

Ach, das Städtchen ist recht klein.


Kommentare:

LitTalk hat gesagt…

Das ist aber ein "braver" Schiele.
Runde Brust und spitze Brust jeweils mit Bäumchen drauf!

Beste Grüße
Reinhard (tjm.)

Paul Spinger hat gesagt…

Lieber Reinhard, das stimmt natürlich. Die Stimmung, die ich in meinen Zeilen beschreibe, findet sich aber genau in diesem Bild wieder.
Danke schön und liebe Grüße