Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Freitag, 2. Oktober 2009

Das Lob der Hütte

















Bild: Rembrandt Harmenszoon van Rijn, Häuschen am einem Waldrand, um 1645, (wikicommons.org)



Das Lob der Hütte

Da bau ich mir ein Kartenhaus,
Das stürzt dann schließlich ein;
Ich mache mir nichts weiter draus:
Das musste wohl so sein.

Und auch mein Wolkenkuckucksheim,
Das fegt der Wind davon.
Es gibt für Träume keinen Leim,
Das Haus war Illusion.

Drum leb ich weiter, wie ich muss,
In meinen alten Mauern.
Und gibt ein Traum mir einen Kuss,
Fühl ich nur leis Bedauern.


Kommentare:

Rachel hat gesagt…

...dieses Bedauern aber nur ganz leis...lächel...sonst würde es in deinen wundervollen Worten an Etwas fehlen...


feinen Samstag für dich;-)

Rachel

Paul Spinger hat gesagt…

Mein Samstag fängt sehr freundlich an,
Mit Deinem Kommentar,
So dass ich ihn genießen kann,
Das find ich wunderbar.

Rachel hat gesagt…

Ich hoffe
dass es weiter geht
mit Freundlichkeit
und Sonnenlicht
zu dir der Wind nun weht
mein kleines
Antwortgedicht;-))))

Elke Kaminsky hat gesagt…

Sicherlich sind deine Mauern alt,
ein jeder Stein scheint dir vertraut.
Sie gegen dir fast immer Halt,
denn sie sind nicht auf Sand gebaut!

Eine schöne Idee!

Herzlichst, E.

Paul Spinger hat gesagt…

Wunderbare Kommentare, vielen Dank dafür