Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Donnerstag, 30. April 2009

Nachts am Teich


Bild: Richard Doyle, Ein Elfentanz, um 1860, (wikicommons.org)

Nachts am Teich


Zögernd geht auch sie zu Ende,

Diese laue Frühlingsnacht.

Die Gedanken, die ich wende –

Ach, ich hab zu lang gewacht.


Zärtlich flüstert mir die Muse

Leicht verstaubte Worte zu;

Wirklichkeit ist das Abstruse,

Nimmt den Feen ihre Ruh.


Dann legt auch der Teich sich schlafen,

Deckt sich zu mit grünem Kleid.

Die Gedanken, die sich trafen,

Sind auch morgen noch bereit.


Leise fällt ein leichter Regen

Auf den Teich, auf meine Welt.

Wie die Elfen sich bewegen,

Hat mir dann ein Traum erzählt.


Kommentargedicht von Claudia Johann:


ach, Dein Leben
wird tags und in der Nacht
von Feen wohlbewacht
ein Zugang zu dem Feenreich
das ist Dein zauberhafter Teich

Copyright: Claudia Johann



Kommentare:

syntaxia hat gesagt…

Zart eingefangene Tiefe, die mir so gut in deinen Teichgedichten gefällt, Paul!

..grüßt dich Monika

schreibtalk hat gesagt…

das ist schlichtweg zauberhaft gedichtet, lieber Paul!

Chapeau,
ELsa

Helmut Maier hat gesagt…

Ein Hoch auf so schöpfungswirksame Träume!

Liebe Grüße
Helmut

Paul Spinger hat gesagt…

Eure zauberhaften Kommentare freuen mich richtig.

Claudia Jo. hat gesagt…

ach, Dein Leben
wird tags und in der Nacht
von Feen wohlbewacht
ein Zugang zu dem Feenreich
das ist Dein zauberhafter Teich

:-) Danke und liebe Grüße!

Paul Spinger hat gesagt…

Liebe Claudia,

herzlichen Dank für Dein kleines "Hinzugedicht".