Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Dienstag, 21. April 2009

Frühlingsgefühle


Bild: Max Koner, Allegorie auf den Frühling, um 1880, (wikicommons.org)

Frühlingsgefühle


Der Frühling hat mit seiner Kraft

Es wieder in mein Herz geschafft;

Wie alles blüht und lebt!

Wie kostbar ist die Jahreszeit

In der es uns die Blüten schneit,

Wo alles schafft und webt!


Und ist es auch am Morgen kühl,

Es ist ein herrliches Gefühl

Am Tage in der Sonne.

Ja, selbst den kühlen Morgentau

Betrachte ich wie manche Frau

Verwegen und mit Wonne.


Kommentargedicht von Miro:


Auf dem Frühlingsweg

Im Licht blühen Birkenbäume
im Sonnenlicht des Frühlings
Spinnen entfliehen
meinem Gesicht
der Rabe knickt in sich
ohne Ton und fliegt davon
in die Ferne
durch die Steinberge
neue Wege zu bahnen
weit weg von meinem Blick
und dreht sich nicht
und dreht sich nicht zurück

copyright: Miroslav B. Dusanic


Kommentare:

ex - il@miro hat gesagt…

Auf dem FrühlingswegIm Licht blühen Birkenbäume
im Sonnenlicht des Frühlings
Spinnen entfliehen
meinem Gesicht
der Rabe knickt in sich
ohne Ton und fliegt davon
in die Ferne
durch die Steinberge
neue Wege zu bahnen
weit weg von meinem Blick
und dreht sich nicht
und dreht sich nicht zurück

© by @miro

Anonym hat gesagt…

Danke für dieses wunderschöne Frühlingsgedicht - Deine Frühlingsgedichte bringen meine Seele zum Schwingen...

...übermorgen werde ich Deine Teichgedichte in Händen halten, ich freue mich sehr darauf...

Gabriele

Paul Spinger hat gesagt…

@miro: Herzlichen Dank für dieses wunderbare Gedicht.

@gabriele: Was kann denn schöner sein, als eine Seele zum Schwingen zu bringen! - Für eine neue, umfangreichere Ausgabe der Teichgedichte suche ich immer noch einen Verleger. Die vorliegende Ausgabe ist ja nur eine Notlösung, wegen der Nachfrage. Trotzdem viel Freude damit.

schreibtalk hat gesagt…

Sehr schön! So wie es mir jetzt im Waldhasu Tag für Tag geht.

Unglaublich, wie der Frühling auf die Seele wirkt.

LG
ELsa

Paul Spinger hat gesagt…

Danke liebe Elsa. Oh ja, die Wirkung ist richtiggehend wahnsinnig. Manchmal.