Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Donnerstag, 8. Juli 2010

Wenn sie krächzen


Bild: Caspar David Friedrich, Der Krähenbaum, 1822, (wikicommon.org)

Wenn sie krächzen


Lasst uns nicht darüber ächzen,

Dass zuweilen Krähen krächzen

Auf dem allerhöchsten Baum.

Würden wir sie nicht mehr hören,

Würde uns was andres stören,

Darum lasst den Krähen Raum.


Gebt den alten Götterboten

Für ihr Singen keine Noten,

Ja ich weiß, sie krächzen laut.

Wenn ich mich daran gewöhne,

An die schrägen Krähentöne,

Werden sie mir auch vertraut.


Inspiriert durch: Syntaxia



Kommentare:

syntaxia hat gesagt…

Auch hier nochmals meinen Dank, lieber Paul,
auch fürs Verlinken!

..grüßt dich Monika

Paul Spinger hat gesagt…

Oh, ich habe zu danken. Liebe Grüße