Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Dienstag, 25. Mai 2010

Die Venus von Brassempouy - (Kunst der Steinzeit 1)


Bild: Die Venus von Brassempouy, Fragment einer Elfenbeinstatuette aus der Jungsteinzeit, etwa 25 000 Jahre alt.

Die Venus von Brassempouy - (Kunst der Steinzeit 1)


Schon vor tausenden von Jahren

Muss das so gewesen sein,

Dass da große Künstler waren,

Die ein Stückchen Elfenbein

In ein Wunderwerk verzaubern.

Das lässt uns noch heute schaudern.


Bilder gibt es viele hundert,

Die wir als genial begreifen,

Die fast jeder Mensch bewundert,

Aber Wunder müssen reifen.

Hört ihr die Geschichte raunen? –

Und wir stehen da und staunen.



Kommentare:

Helmut Maier hat gesagt…

Die Petroglyphen aus der Altsteinzeit in der Ile-de-France haben mich auch so staunen lassen (siehe die Einträge in meinem Blog der letzten eineinhalb Wochen). Und übrigens steht schon lange eine Nachbildung der Venus von Brassempouy bei mir im Arbeitszimmer.

Liebe Grüße
Helmut

Paul Spinger hat gesagt…

Herzlichen Dank lieber Helmut! Wunderbar!