Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Montag, 31. Mai 2010

Brief an meine Muse


Bild: Jean-Auguste-Dominique Ingres, Luigi Cherubini und die Muse der lyrischen Dichtung, 1842, (wikicommons.org)

Brief an meine Muse


Übermorgen bin ich weise,

Schreibe einen andern Text,

Aber heute bin ich leise,

Denn ich weiß nicht, wo du steckst.


Wo hast du dich nur verkrochen?

Ach, mir fehlt dein süßer Kuss.

Dabei hattest du versprochen,

Dass ich nicht allein sein muss.


Jetzt muss ich um alles ringen,

Jede Silbe, jedes Wort,

Und es wird mir schwer gelingen,

Denn du bist ja leider fort.


Komm zurück, lass dich nicht bitten,

Warum bist du denn nicht hier?

Auch wenn wir uns oft zerstritten,

Bleibst du doch ein Teil von mir.



Kommentare:

Helmut Maier hat gesagt…

Das Ringen mit den Worten (oder mit der Muse?) hat sich ja gelohnt!

Liebe Grüße
Helmut

Paul Spinger hat gesagt…

Die Muse und ich bedanken uns recht herzlich.