Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Montag, 23. Juni 2008

Gewitterdrohen

Bild: Jan van Goyen, Landschaft mit zwei Eichbäumen, 1641, (wikicommons.org)

Gewitterdrohen

Mir ist so melancholisch-heiter.
Vielleicht weil ein Gewitter naht?
Ich bin ein schlechter Wegbegleiter,
Für jemand der Gewitter hasst,
Und manchmal wünsch ich sogar fast
Die Hagelkörner auf der Saat.

Dort die Wolke, welch ein Riese,
Legt sich schwärzlich vor das Licht,
Vor die Sonne! Grade diese
Will der Donnergott bedecken, -
Nein, mich kann er nicht erschrecken,
Wenn er endlich grollend spricht.

Kommentare:

LadyArt hat gesagt…

Lieber paul,

...als Kind hatte ich nie Angst vor Gewitter und fand das hyterische Getue meiner Altersgenossen ziemlich lächerlich. Jetzt renne ich bei Gewitter wie besessen durchs Haus, ziehe alle Stecker heraus und hoffe, dass das Blitzen keine schlimmen Schäden verursachen möge. ...und bin heilfroh, wenn es abgezogen ist und wirklich alle intakt geblieben ist. So verändern sich die Einstellungen.
Einer Bekannten zerriss es die gesamte Computeranlage - zisch!!!
Grund zur Eile ist geboten!
Liebe Grüße
Gabriele

LadyArt hat gesagt…

...habe ja mächtig viele Tippfehler gemacht und schäme mich! Da soll doch der Blitz dreinschlagen!
Liebe Grüße
Gabriele

Paul Spinger hat gesagt…

Liebe Gabriele,

Dein reitzender zweiter Kommentar macht das ja wieder wett.

Bis bald

Paul