Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Mittwoch, 25. Juni 2008

Fluchtversuch des springenden Punkts

Bild: John William Waterhouse, Diogenes, 1882, (wikicommons.org)

Fluchtversuch des springenden Punkts

Es war einmal ein Ausgangspunkt,
Der fühlte sich bescheuert,
Denn er war nur ein Ausgangspunkt,
Und wurde nicht erneuert.

Er wollte mal woanders hin,
Nicht immer nur am Anfang stehn.
Drum sagte er zu der Doktrin:
„Macht ´s gut! Auf Wiedersehn.“

Ein wilder, schrecklicher Protest,
Bei allen Fachidioten;
Sie stellten auf der Stelle fest,
Das Wandern sei verboten.

Ein Anfang sei nur dazu da,
Um anfangs da zu sein,
Und fingen mit sehr viel Trara
Das Pünktchen wieder ein.

Kommentare:

LadyArt hat gesagt…

Lieber Paul,

...na, das ist wieder eines Deiner unvergleichlich einmalig heiteren Gedichte... ich bin begeistert...

Danke für diesen geistreichen Spaß!

Gabriele

Claudia Jo. hat gesagt…

Also ich diagnostiziere dem Ausgangspunkt Schizophrenie!
Wie sonst kann er meinen, ein springender Punkt zu sein? ;-)

LG
Claudia Jo.