Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Sonntag, 1. November 2009

So und so


Bild: Quentin Massys (auch Metsys), Der Geldwechsler und seine Frau, 1514, (wikicommons.org)

So und so


Ein Tugendbold spart `ne Million,

Ich spare nicht mal Hundert,

Und lebe von der Illusion,

Worüber er sich wundert.


Der Tugendbold hat manche Last,

Ich habe viele Laster.

Das was ich habe wird verprasst,

Drum habe ich nie Zaster.


Mein Mitleid mit dem Tugendbold

Ist klein und sehr bescheiden,

Denn wenn bei mir der Rubel rollt,

Wird er mich nur beneiden.


Kommentare:

LitTalk hat gesagt…

Ich finde es äußerst löblich, den Konsum und damit die Wirtschaft anzukurbeln. Außerdem: Die Summe aller Laster bleibt immer die selbe.

Beste Grüße
Reinhard (tjm.)

Anonym hat gesagt…

...wenn ich den tugendbolden begegne, dann drehe ich mich schnell ein wenig weg, aus angst es könnte etwas überspringen und mir die freude am laster schmälern...

gabriele

Paul Spinger hat gesagt…

Herzlichen Dank für Eure wunderbaren Kommentare und liebe Grüße.