Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Montag, 14. April 2008

Das Sakuralied

[Auf Wunsch eines Lesers das japanische Kirschblütenlied im Orginal:]
さくらさくら
桜桜
野山も里も
見わたすかぎり
霞みか雲か
朝日ににおう
桜桜
花盛り
桜桜
やよいの空は
見わたすかぎり
霞みか雲か
においぞいずる
いざやいざや
見にゆかん

Kommentare:

Gabriele Brunsch hat gesagt…

Lieber Paul,
auf meinem Bildschirm werden nur Quadrate sichtbar.
Ich habe erst zu spät gemerkt, dass es sich um eine Nachdichtung (?) handelt, dies schmälert meine Begeisterung nicht...

Paul Spinger hat gesagt…

Liebe Gabriele,

nein das ist keine Nachdichtung. Das Sakuralied lautet in deutscher Übersetzung:

Sakura (Kirschblüte),

in den Feldern und Hügeln und den Dörfern
So weit das Auge reicht.
Wie Nebel, wie Wolken.
Duftend und glänzend in der aufgehenden Sonne,
Sakura, Sakura
Die Blütezeit
der Frühlingshimmel
So weit das Auge reicht.
Wie Nebel, wie Wolken.
Der Duft und die Farben,
gehen wir, gehen wir
Uns am Anblick erfreuen

Gabriele Brunsch hat gesagt…

Was für ein wunderbares Gedicht, so duftig, klar und rein.
Auch wenn sich der Himmel vor meinem Fenster wieder verdunkelt hat, so ist doch die Vorfreude intensiver.
Danke für diese schönen Eindrücke.