Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Montag, 16. Mai 2011

Ein Gedicht analysiert sich


Bild: Hermann Fenner-Behmer, De quoi écrire, um 1900, (wikicommons.org)

Ein Gedicht analysiert sich


Ich bin nur ein Wust aus Zeichen,

Die sich immer wieder gleichen.

Dabei wär ich doch so gerne

Ein Gedicht der Postmoderne:

Aus Zitaten klug gedrechselt,

Die man gern mit mir verwechselt,

Leicht verständlich für die Masse,

Aber dabei trotzdem klasse.


So verbringe ich mein Leben,

Alles hat es schon gegeben,

Mit der altbekannten Hürde

Als Gedicht, das gerne würde,

Wenn es könnte oder wollte,

Und vielleicht ganz anders sollte,

Als ein langes Band von Zeichen,

Die sich immer wieder gleichen.




Kommentare:

Helmut Maier hat gesagt…

Göttlich!

Liebe Grüße
Helmut

Paul Spinger hat gesagt…

Ganz herzlichen Dank. (Die Kommentarfunktion von blogger.com ist zur Zeit leider nicht stabil)