Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Freitag, 21. August 2009

Hungrig im Sommer


Bild: Alphons Maria Mucha, Sommer, 1896, (wikicommons.org)

Hungrig im Sommer


Aus den Kellern und aus Schächten

Dröhnt so etwas wie Musik. -

Bleib nicht hungrig in den Nächten,

Weil die Seele dabei schwieg!


Geh in deine eignen Welten,

Wandre an den Teich zurück.

Viele Dinge die dir fehlten,

Brauchst du nicht zu deinem Glück.


Lass dich nicht vom Glanz verlocken,

Back das Brot aus deinem Mehle,

Und beende dieses Zocken. -

Nahrung braucht auch deine Seele.


Kommentare:

LitTalk hat gesagt…

Ich frage mich immer, wo all die Gedichte herkommen. Hast Du ein geheimes Depot?
tjm.

BAR DO BARDO hat gesagt…

O alimento é Deus ou a descrença na alma. Eternamente...

Paul Spinger hat gesagt…

Herzlichen Dank für die Kommentare.

@tjm: Ein geheimes Depot gibt es nicht, aber die Lyrik als Lebensweise führt zu vielen täglichen Eingebungen, von denen ich dann die besten ins Netz stelle.