Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Dienstag, 25. August 2009

Die neue Seite - (Boulevardskizzen 34)


Bild: Pierre-Auguste Cot, Pause zum Nachdenken, um 1875, (wikicommons.org)

Die neue Seite - (Boulevardskizzen 34)


Es gibt Tage,

Da hast du zu nichts Lust,

Noch nicht einmal dazu,

Keine Lust zu haben;

Mit dir selbst

Bist du so unzufrieden,

Dass du Alles

Zum Teufel wünschst.


Und dann plötzlich,

Wer weiß wie es kommt,

Siehst du die Straßen

Mit ganz neuen Augen,

Und schlägt in deinem Buch

Eine neue Seite auf.


Wie konntest du nur

Das Buch vergessen?


Kommentare:

BAR DO BARDO hat gesagt…

Paul, nós sempre precisamos de uma nova página... e de luz.
Paul, Wir brauchen immer eine neue Seite ... und Licht.





in http://antoniocicero.blogspot.com/:

Novalis: de "Hymnen an die Nacht" / "Hinos à noite"

Mais celestes que essas estrelas cintilantes parecem-nos os olhos infinitos que a noite abriu em nós.

Himmlicher, als jene blitzenden Sterne, dünken uns die unendlichen Augen, die die Nacht in uns geöffnet.

NOVALIS. "Hymnen an die Nacht". Werke. München: Beck, 1981.

Caio Fernandes hat gesagt…

a beautiful one Paul ...

Paul Spinger hat gesagt…

Herzlichen Dank für Eure Kommentare, besonders auch für die Erinnerung an Novalis.