Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Mittwoch, 2. Juni 2010

Mühe des Schreibens


Bild: Lovis Corinth, Porträt des Dichters Peter Hille, 1902, (wikicommons.org)

Mühe des Schreibens


Von alleine schreibt sich nichts.

Manchmal drängt sich etwas auf,

Und die Zeilen des Gedichts

Haben ihren eignen Lauf.


Ein paar Zeilen nur, woher

Kommen sie denn angeflogen?

Manche Worte sind sehr schwer,

Einige sogar gelogen.


Daher können sie nicht fliegen,

Sind nur mühsam zu bewegen.

Das muss an der Sprache liegen -

Und ich habe nichts dagegen.


Kommentare:

Helmut Maier hat gesagt…

... eine Mühe, die sich lohnt. (Deswegen hast Du wohl auch nichts gegen die Sperrigkeit der Sprache - wenn ich das richtig verstehe).

Liebe Grüße
Helmut

Paul Spinger hat gesagt…

Genau so sehr ich das, vielen Dank lieber Helmut.