Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Der Wächter am Teich


Bild: Eduard Köster, Teich am Rand einer kleinen Stadt, vor 1910, (wikicommons.org)

Der Wächter am Teich

Ein programmatisches Gedicht


Alte Träume will ich hüten,

Dass sie nicht im Schlaf vergehn,

Wie die sommerlichen Blüten,

Wenn die Winde kühler wehn.


Mit den Elfen will ich tanzen,

Wenn es Zeit zum Schlafen ist,

Dass die ältesten Romanzen

Man bei neuen nicht vergisst.


Über Schatten will ich springen,

Wenn die Sonne untergeht,

Wenn die Lieder leiser klingen

Und sie keiner mehr versteht.


Kommentare:

Helmut Maier hat gesagt…

"Wenn die Lieder leiser klingen
Und sie keiner mehr versteht." - dann bleibt "nur" noch das reine Fühlen. Das ist schön.

Liebe Grüße
Helmut

Paul Spinger hat gesagt…

Lieber Helmut, herzlichen Dank, dass Du diesen Aspekt noch einmal verdeutlichst.