Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Montag, 22. März 2010

Aufs Wetter pfeifen


Bild: Peter Withoos, Kohlmeise, um 1690, (wikicommons.org)

Aufs Wetter pfeifen


Auf die Blumen in den Wäldern

Muss ich ungeduldig warten,

Auch auf jene in den Feldern,

Leider hab ich keinen Garten.


Aber mich hält nichts im Zimmer,

Unruhig bin ich bis ins Mark,

Denn ein erster grüner Schimmer

Legte sich schon übern Park.


Und der Himmel lässt es regnen,

Ab und zu ein Sonnenstrahl.

Spatzen, die mir hier begegnen

Ist das Wetter auch egal.


Gelblich blühen Winterlinge,

Weiße Glöckchen läuten leise.

Alle Welt scheint guter Dinge,

Und dazu singt eine Meise.



Kommentare:

LadyArt hat gesagt…

schöner, argloser, unschuldiger, selig-betrachtend-empfangend, kann der frühling kaum beschrieben werden...

ein so bezauberndes gedicht - ich bin richtig fassungslos...
das baut mich auf - danke, lieber Paul, das war labsal auf meine wunde seele...

Anonym hat gesagt…

Liebe Gabriele,
was kann es für den Verfasser für ein größeres Lob geben? Ich danke Dir sehr.