Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Dienstag, 9. November 2010

Zum 9. November: „Meine“ Nationalhymne



Zum 9. November: „Meine“ Nationalhymne


Kinderhymne


Anmut sparet nicht noch Mühe

Leidenschaft nicht noch Verstand

Dass ein gutes Deutschland blühe

Wie ein andres gutes Land.


Dass die Völker nicht erbleichen

Wie vor einer Räuberin

Sondern ihre Hände reichen

Uns wie andern Völkern hin.


Und nicht über und nicht unter

Andern Völkern wolln wir sein

Von der See bis zu den Alpen

Von der Oder bis zum Rhein.


Und weil wir dies Land verbessern

Lieben und beschirmen wir's.

Und das liebste mag's uns scheinen

So wie andern Völkern ihrs.



Bert Brecht


Kommentare:

Helmut Maier hat gesagt…

Oh, vielen Dank, dass Du mich erinnert hast: Da war doch was ... ;-)

Im Ernst: Deine (und meine!) Nationalhymne hätte es wirklich verdient, dem vereinten Deutschland tatsächlich wegweisend zu sein!

Liebe Grüße
Helmut

Paul Spinger hat gesagt…

Danke schön lieber Helmut. Da das Volk bei uns nicht gefragt wird, sondern nur repräsentiert, geht, auch bei so einer Frage, die Repräsentation dem Volkswillen vor. So ist das leider.