Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Donnerstag, 6. Januar 2011

Lyrische Standpunkte


Bild: Adolphe-Alexandre Lesrel, Fasziniert, um 1890, (wikicommons.org)

Lyrische Standpunkte


Lyrik lässt sich nicht erklären,

So als ob es Worte wären,

Die ein jeder gleich versteht.

Trotzdem ist sie dann am größten,

Wenn die kleinen Worte trösten

Und sie so zu Herzen geht.


Sprache lässt sich ja nur binden,

Wenn wir dafür Gründe finden,

Die viel mehr sind als ein Reim.

Sonst sind da nur leere Worte,

Jedenfalls von jener Sorte

Ohne Bindung, ohne Heim.


Und es muss sich auch nichts reimen,

Wenn Empfindungen erkeimen,

Weil man Lyrik hört und liest.

Ist es oft auch nur ein Stammeln,

Wenn sich lyrisch Wörter sammeln,

Spürst du wie das Leben fließt.



Kommentare:

veredit hat gesagt…

ach, wenn sie sich nur wieder einmal etwas mehr versammeln würden! Das ist wieder einmal mehr, so ein Kleines, Feines aus Deiner Feder, leicht, tief wahr und berührend ...


bewunderns- und vor allem genießenswert!!



lieber Gruß
isabella

Paul Spinger hat gesagt…

Vielen Dank liebe Isabella. Dein Genuss ist meiner.