Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Dienstag, 10. September 2013

Sommeraus


Carl Fredrik Hill, Herbst, 1877

























Sommeraus

Mag sein, dass mir die Sprache fehlt,
Um alles zu beschreiben,
Was mich im heißen Sommer quält;
Doch kann er nicht noch bleiben?

Jetzt kommt der Herbst, mit Regen, Sturm,
Mit seinen bunten Reizen,
Und ich, ich armer Menschenwurm
Muss meine Wohnung heizen.

Und leider schaffe ich es nicht
Im Mantel rumzusitzen;
Ja, besser wär `s im Sommerlicht
Bei dreißig Grad zu schwitzen.

Kommentare:

Elke K. hat gesagt…

Ein fröhliches Lachen zu dieser klingenden und sauber gereimten "Sommerabschiedsklage" mit Augenzwinkern. Da fällt dem Leser das Sommeraus gar nicht mehr so schwer, meint mit augenzwinkerndem Gruß

Elke aus Berlin

Paul Spinger hat gesagt…

Danke schön für den Kommentar. (ohne Augenzwinkern). Liebe Grüße nach Berlin