Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Sonntag, 8. April 2012

Noch einmal zu dem grassen Gedicht


Bild: Blick vom Ölberg auf den Felsendom in Jerusalem, Foto von Bertold Werner, November 2008, (wikipedia.org)

Noch einmal zu dem grassen Gedicht


Das halt ich nicht für ein Gedicht,

Wenn alte Männer rülpsen,

Und ihr moralisches Gewicht

Entrüstet überstülpsen.


Es ist ja nicht damit getan,

Dass man den Frieden wollte,

Und dann den Mullahs im Iran

Nur so ein bisschen grollte.


Man sollte, wenn man Frieden will,

Nicht Öl ins Feuer gießen,

Und ist zu Syrien dann still,

Obwohl die grade schießen.


Bekämpf den alten Völkerhass

Im ganzen Nahen Osten!

(Und ignoriert den alten Grass,

Der ist nicht ganz auf Posten.)




Kommentare:

Simtobun hat gesagt…

Was korrigiert werden muss

Es entspringen dem Günter
Gedanken wie Grass'halme,
überdies auch mancher
auf falscher Annahme.

Gedüngt von der Kindheits Lehren,
der frühen Jugend Sünde,
kann man sich schonmal verlesen
und verwirrt sein ob der vielen Gründe-

die die Weltpolitik bewegen
und uns zu Recht nun bangen lassen.
Denn siehe, Länder drohen sich wegzufegen
aufgrund des Grass' bekanntem Wahn der Rassen.

Soll man's ihm doch bitte verzeihen,
dass er die Seiten vertauscht,
ihm ein wenig Verständnis leihen,
er ist doch nur von seiner Pfeife berauscht.

Denn ganz so Unrecht hat er nicht,
will er auf deutsche Waffen verweisen.
Denn Niemand stellt UNS vor Gericht,
während unsere Waffen die ganze Welt bereisen.

Liebe Grüße und weiter so!
Simon Unterberg

Paul Spinger hat gesagt…

Herzlichen Dank für diesen
Kommentar, der viel besser ist, als das "Gedicht" von Günter Grass.