Tagebuch - nicht nur meiner literarischen Arbeiten

Verleger gesucht!

Achtung: Haiku veröffentliche ich ab sofort nur noch auf meiner website

Es gelten die rechtlichen Hinweise, wie auf meiner homepage.siehe:

Willkommen bei meinen Worten und Gedanken. Schreibt mir, wenn ihr etwas dazu meint. Meine E-Mail Adresse:
spinger.paul@googlemail.com

Für Teilnehmer und Freunde meiner freien Seminare steht ab sofort folgende Seite zur Verfügung:
https://sites.google.com/site/paulsweltliteratur/

Hörbares von mir: http://paul-spinger.podspot.de

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Rettung



 
Ferdinand Hodler, Der Leser, um 1885
Rettung

Wenn mich die Trauer wieder trifft,
Oft weiß ich nicht, weswegen,
Dann trink ich dieses süße Gift,
Und mache nichts dagegen.

Es treibt der Tag mich vor sich hin,
Und ich genieß die Schmerzen.
In gar nichts sehe ich viel Sinn,
Es blutet aus dem Herzen.

Ich schau den Wolken hinterher,
Bin nur noch in Gedanken.
Das ganze Dasein scheint mir schwer,
Voll Mauern, Grenzen, Schranken.

Dann flüchte ich in ein Gedicht,
Das irgendwer geschrieben,
Und ist es schön und klar und schlicht,
Dann bin ich heil geblieben.

1 Kommentar:

Elke K. hat gesagt…

Genau so ist es manchmal, lieber Paul.

Sauber im Reim, klar in der Struktur, und zauberhaft in den erlösenden nach den erst verzweifelt und dann suchend klingenden Worten.

Gedichte als Medizin... :-)